Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf dieser Webseite zu. Weiterführende Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.

einverstandenEinstellungen

Datenschutzhinweise & Cookie-Einstellungen

Bitte beachten Sie, dass technisch erforderliche Cookies gesetzt werden müssen, um wie in unseren Datenschutzhinweisen beschrieben, die Funktionalität unserer Website aufrecht zu erhalten. Nur mit Ihrer Zustimmung verwenden wir darüber hinaus Cookies zu Analyse-Zwecken. Weitere Details, insbesondere zur Speicherdauer und den Empfängern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. In den Cookie-Einstellungen können Sie Ihre Auswahl anpassen.

PHP Sitzung
Das Cookie PHPSESSID ist für PHP-Anwendungen. Das Cookie wird verwendet um die eindeutige Session-ID eines Benutzers zu speichern und zu identifizieren um die Benutzersitzung auf der Website zu verwalten. Das Cookie ist ein Session-Cookie und wird gelöscht, wenn alle Browser-Fenster geschlossen werden.
Sendinblue Chat
Mit dem Sendinblue Chat Tool können Sie direkt mit uns in Kontakt treten und wir können Ihnen Hilfestellungen geben und Ihre Fragen beantworten.
Google Maps
Google Maps ist ein Karten-Dienst des Unternehmens Google LLC, mit dessen Hilfe auf unserer Seite Orte auf Karten dargestellt werden können.
YouTube
YouTube ist ein Videoportal des Unternehmens Google LLC, bei dem die Benutzer auf dem Portal Videoclips ansehen, bewerten, kommentieren und selbst hochladen können. YouTube wird benutzt um Videos innerhalb der Seite abspielen zu können.
Vimeo
Vimeo ist ein Videoportal des Unternehmens Vimeo, Inc., bei dem die Benutzer auf dem Portal Videoclips ansehen, bewerten, kommentieren und selbst hochladen können. Vimeo wird benutzt um Videos innerhalb der Seite abspielen zu können.
Matomo
Matomo ist eine Open-Source-Webanwendung zur Analyse des Nutzerverhaltens beim Aufruf der Website.

Der Glücksdrache

Habt ihr ihn schon gesehen? Nachts sitzt er auf Scheunendächern oder zieht am Abendhimmel entlang. Wenn man ihn mit Hirse füttert ist er zufrieden. Dann soll er Reichtum bringen in Form von Korn oder Geld… so berichtet man vom Plon, dem Glücksdrachen, der nicht nur bei den Sorben/Wenden sondern auch bei anderen Slawen bekannt ist.
Eine Legende erzählt von einem Bauern, dessen Gier nach Reichtum nicht befriedigt werden konnte. Als er den Plon wieder loswerden wollte, hängte er einen aufgeschnittenen Strumpf in die Scheune und befahl ihm diesen zu füllen, denn sonst bekäme er nichts zu essen. Natürlich fiel jegliches Geld am Ende des aufgeschnittenen Sockens wieder heraus. Der Plon verließ den Bauern und sämtliches Geld, was er für ihn zusammengetragen hatte wurde zu Pferdedreck. Somit erhielt er seine gerechte Strafe.