einverstanden Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf dieser Webseite zu. Weiterführende Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.

Evangelische Kirche Burg (Spreewald)

Burg im Spreewald hatte bis weit ins 18. Jahrhundert hinein keine eigene Kirche. Durch die intensive Besiedlungspolitik der preußischen Könige stieg die Anzahl der Bewohner im Ort stark an. Der Ruf nach einer eigenen Kirche wurde lauter. 1753 wurde zunächst am Standort der heutigen Kirche eine Fachwerkkirche errichtet. Nach einem Brand entstand mit einem hohen finanziellen Aufwand in den Jahren 1799-1804 der schlichte heut zu sehende Kirchenbau. 2.000 Menschen finden in dem frühklassizistischen Kirchenschiff Platz.
Im 19. Jahrhundert war die Mehrheit der Bevölkerung wendischer Herkunft und so fanden bis zum Verbot durch die Nationalsozialisten im Jahr 1937 sonntags zwei Gottesdienste statt: einer in wendischer und einer in deutscher Sprache. In der Zeit der DDR erfreute sich die Kirche trotz Mitgliederschwund eines regen Gemeindelebens. Bis heute kommen viele Besucher, um die wendische Kirchgangskleidung zu bewundern.
Besonders festliche Gottesdienste, an denen traditionell gekleidete Frauen und Mädchen teilnehmen finden an Ostern, Pfingsten und am letzten Sonntag im August statt. Die Kirche ist täglich 10-18 Uhr geöffnet, Führungen nach Anmeldung im Pfarrbüro
 

Öffnungszeiten

gerade geschlossen10:00 — 18:00 Uhr
geöffnetMontag
  • 10:00 — 18:00 Uhr
geöffnetDienstag
  • 10:00 — 18:00 Uhr
geöffnetMittwoch
  • 10:00 — 18:00 Uhr
geöffnetDonnerstag
  • 10:00 — 18:00 Uhr
geöffnetFreitag
  • 10:00 — 18:00 Uhr
geöffnetSamstag
  • 10:00 — 18:00 Uhr
geöffnetSonntag / Feiertag
  • 10:00 — 18:00 Uhr

  Öffnungszeiten können aufgrund von COVID-19 abweichen.

Ihr Browser wird zur Darstellung von Google Maps nicht mehr unterstützt.

Dies ist ein Service der TMB Tourismus-Marketing Brandenburg GmbH und der regionalen Tourismuspartner. Mehr Informationen zu Reisen und Ausflügen ins Land Brandenburg erhalten sie auf www.reiseland-brandenburg.de.