einverstanden Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf dieser Webseite zu. Weiterführende Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.
  • ... natürlich bewegen

    auf den Wanderwegen vorbei an Wiesen und Feldern

Rote Tour

Tourenbeschreibung: Kurparkstraße - Reha-Zentrum Spreewald - Krabatweg - Am Leineweber - Zweite Kolonie - Am Scheidungsfließ - Rad-/Wanderweg entlang der Ringchaussee Richtung Burg Kolonie - Brücke Kurhaus - Birkenweg - An der Hauptspree - Wendenkönigstraße - Mühlspreeweg - Rad-/Wanderweg Richtung Burg Dorf - Am Hafen - Bahnhofstraße - Kurparkstraße

Länge: 10 km

Markierung: Wanderer auf rotem Hintergrund

Start/Ziel: Eingang Kur- und Sagenpark an der Informationstafel

Rast/Einkehrmöglichkeiten: "Kräutermühle" Burg, Schänke mit Brunnenterasse im Hotel "Bleiche Resort & Spa", Hotel Am Spreebogen, Haus Stenzinger Cely, Gasthaus Hafeneck, Café Kleinod, Café Geschichtsstübchen, Krabat Metzgerei, Asia Restaurant Minh Hoang, Bäckerei Kuhla, Bäckerei Dreißig, Poliwka Spreewälder Suppenbar & Cateringservice, Alter Spreewaldbahnhof Burg, Alte Ladenstraße mit Reclamecafé und Kaffeerösterei

Sehenswertes am Wegesrand: "Kräutermühle" Burg, Kur- & Sagenpark, Mediclin Reha-Zentrum, Krabatschleuse, Trachtenstickerei Christa Dziumbla, Spreewaldmühle, Spreehafen Burg, Heimatstube Burg, Alter Spreewaldbahnhof Burg, Alte Ladenstraße mit Reclamecafé und Kaffeerösterei

Tipp: Die Tour kann auf 6,8 km verkürzt werden, indem Sie nach der Straße "Am Scheidungsfließ" geradeaus der "Bleichestraße" folgen, bis Sie wieder durch die Straße "An der Hauptspree" gekreuzt wird. Danach folgen Sie weiter der ursprünglichen Wegbeschreibung.

  Öffnungszeiten können aufgrund von COVID-19 abweichen.

Ihr Browser wird zur Darstellung von Google Maps nicht mehr unterstützt.

Dies ist ein Service der TMB Tourismus-Marketing Brandenburg GmbH und der regionalen Tourismuspartner. Mehr Informationen zu Reisen und Ausflügen ins Land Brandenburg erhalten sie auf www.reiseland-brandenburg.de.