einverstanden Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf dieser Webseite zu. Weiterführende Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.
  • ... natürlich für Sie da

     

Infos zum Coronavirus in Brandenburg

 

Wir möchten, dass Sie eine unbeschwerte Zeit im Kurort Burg (Spreewald) verbringen. Dennoch gibt es rund um die Corona-Pandemie einige Informationen, die Sie vor Ihrem Aufenthalt kennen sollten. Alles was wichtig ist, finden Sie auf den folgenden Seiten.

(Stand 28.06.2020)

Seit dem 26.06.2020 gilt eine vom Brandenburger Ministerium geänderte Umgangsverordnung, die die bisherige Verordnung vom 12.06.2020 ablöst. Diese gilt bis 16.08.2020.

Seit dem 27.06.2020 gilt für alle Anbieter touristischer Übernachtungen, dass keine Gäste aus so genannten „Hotspots“, in denen sich das Corona-Virus besonders verbreitet hat, aufgenommen werden dürfen. Eine Ausnahme gilt für Personen, die ein aktuelles negatives Testergebnis ( maximal 48 Stunden alt) vorweisen können. 

Bitte entnehmen Sie weitere Details den folgenden Quellen: 

 

Wir geben einen kurzen Überblick, welche Angebote wieder genutzt werden können.

Um die Ausbreitung des Virus weiter zu verlangsamen, sind Vorsicht und Rücksichtnahme noch immer das Gebot der Stunde.  Daher müssen Geschäfte, geöffnete Freizeitanbieter und Beherbergungsbetriebe spezielle Auflagen für Abstands- und Hygienemaßnahmen erfüllen.

Außerdem gilt weiterhin eine Pflicht zum Tragen von Mund- und Nasenschutz in öffentlichen Verkehrsmitteln sowie in Geschäften und öffentlichen Einrichtungen.

Die bisher geltenden Kontaktbeschränkungen entfallen vollständig. Öffentliche und private Veranstaltungen mit bis zu 1.000 Teilnehmern, die nicht als Großveranstaltungen zählen, dürfen wieder stattfinden. Das gilt auch für Gottesdienste oder Konzerte. In geschlossenen Räumen muss aber auf Frischluft geachtet und Teilnehmer müssen erfasst werden.

Unser Tipp: Auf jeden Fall ist es ratsam, sich vor Antritt der Reise oder des Ausflugs auf den Webseiten des jeweiligen Zieles über individuelle Maßnahmen und Regeln zu informieren. Unter Umständen ist die Vorausbuchung von Tickets erforderlich.

Sind Sie dennoch verunsichert, dann rufen Sie uns gerne unter 035603 750160 an!

Beherbergung

 

Urlaub in Ferienwohnungen und Ferienhäusern, im Wohnmobil auf Camping- und Wohnmobilstellplätzen sowie in allen weiteren Beherbergungsbetrieben wie Hotels, Pensionen etc. sowie auf Camping- und Caravanplätzen ist wieder möglich.
Aufgrund der einzuhaltenden Abstandsregeln kann es dazu kommen, dass die Häuser nicht alle Zimmer vermieten können und damit die Kapazität eingeschränkt ist.

Es gilt immer die Einhaltung der Hygiene- und Abstandsregeln vor Ort.

Unterkunft anfragen und buchen

Gastronomie

Gaststätten dürfen ohne zeitliche Begrenzung öffnen, die Sperrstunde zwischen 22 Uhr und 6 Uhr fällt weg. Es gibt eine Dokumentationspflicht der Besucher, allerdings ohne Adressen.

Mit der neuen Umgangsverordnung bleiben nur noch Clubs, Diskotheken, Bordelle, Swingerclubs, Dampfsaunen, Dampfbäder und ähnliche Einrichtungen geschlossen.

Voraussetzung ist hier die strenge Einhaltung der Hygieneregeln:

  • Angehörige eines Haushaltes können an einem Tisch sitzen, die Gruppengröße spielt keine Rolle (z.B. kinderreiche Familien)
  • Es gilt der Abstand von 1,5 m zwischen fremden Personen.
  • Bei Hochzeiten und Familienfeiern gilt ein Mindestabstand von 1,50 m zwischen den einzelnen Haushalten, wenn eine Tafel gestellt ist.
  • Viele Gastronomen bitten um eine Reservierung der Tische vorab und haben entsprechende Zeitfenster bzw. Bestellslots eingerichtet.
  • Das teilweise Tragen des Mund-Nasenschutz z.B. beim Betreten des Restaurants. Eine generelle Maskenpflicht besteht in der Gastronomie aber nicht.
  • Möglich ist auch die Erfassung von Kontaktdaten vor Ort.

Begrenzungen für öffentliche und private Veranstaltungen mit bis zu 1.000 Teilnehmern, die nicht als Großveranstaltungen zählen, entfallen.

Freizeit

Wieder geöffnet sind:

  • Alle Geschäfte, Tierparks, Streichelzoos, Wildgehege, Galerien, Museen und Ausstellungshallen.
  • Möglich sind auch alle Aktivitäten in der freien Natur. Bootsverleihe haben wieder geöffnet,
  • Kahnfahrten dürfen durchgeführt werden. Das allgemeine Abstandsgebot gilt hier nicht. Ein Mund- und Nasenschutz auf dem Kahn ist empfohlen, allerdings beim Ein- und Aussteigen des Kahnes ist das Tragen des Mund-und Nasenschutzes eine Pflicht.
  • Kremserfahrten, Stadt- und Ortsrundfahrten z.B. mit der Burger Rumpel-Guste und vergleichbare touristische Angebote sind erlaubt. Mund- und Nasenschutz ist hier Pflicht.
  • Öffentliche zugängliche Spielplätze dürfen genutzt werden, wenn das Abstandsgebot und die Hygieneregeln befolgt werden.
  •  öffentliche und private Indoor-Sportanlagen, insbesondere Gymnastik-, Turn- und Sporthallen, Fitnessstudios, Tanzschulen und Tanzstudios. Geschlossen bleiben jedoch Indoor-Spielplätze, da hier die Einhaltung der Abstands- und Hygieneregeln nicht gewährleistet werden kann.
  • Auch Freibäder und weitere Badeanlagen unter freiem Himmel sind mit entsprechenden Hygienekonzepten wieder geöffnet.

Voraussetzung sind vor Ort eigenverantwortlich erarbeitete Hygienekonzepte seitens der Betreiber. Diese müssen entsprechende Merkmale erfüllen: 

  • allgemeines Abstandsgebot muss gewährleistet sein, etwa durch Steuerung und Beschränkung des Zutritts und der Nutzung von Geräten
  • der Sport darf nur kontaktfrei ausgeübt werden (außer bei Teilnehmenden aus demselben Haushalt/Lebenspartner)
  • geeignete Desinfektionsmaßnahmen müssen regelmäßig durchgeführt werden, insbesondere in Sammelumkleiden und Sanitäreinrichtungen
  • die Kontaktdaten der Besucherinnen und Besucher werden zum Zweck einer möglichen Infektionsnachverfolgung erhoben
  • ein mindestens stündliches Lüften wird eingehalten

Seit dem 13.Juni: 

  • Können Indoor-Bäder einschließlich Spaß- und Freizeitbäder, Trockensaunen über 80 °C ohne Aufgüsse, Thermen, Thermalbäder und sonstige Badeanlagen in geschlossenen Räumen öffnen. Auch hier gelten die genannten Hygiene-Vorgaben.
  • Andere Saunen wie Dampfsaunen müssen weiterhin geschlossen bleiben
  • Somit darf auch die Spreewald Therme wieder Gäste begrüßen

Erste Lockerungen für Veranstaltungen

Seit dem 28.Mai: 

  • Erlaubt sind: Versammlungen und Veranstaltungen unter freiem Himmel mit bis zu 150 Teilnehmern und in geschlossenen Räumen mit bis zu 75 Personen.
  • Die betrifft auch Zusammenkünfte oder Feiern im privaten oder familiären Bereich aus gewichtigem Anlass, zum Beispiel Hochzeitsfeiern, mit bis zu 50 Personen.
  • Aufgehoben wird die bisherige Begrenzung der Teilnehmerzahl von fünf Personen bei Fahrunterricht, Nachhilfe oder Musikunterricht und ähnlichen Angeboten.
  • Zudem ist der Aufenthalt im öffentlichen Raum mit bis zu zehn Personen oder zwei Hausständen möglich.

Seit dem 6. Juni: 

  • Theater, Kinos und Konzerthäuser in Brandenburg können wieder öffnen. Kulturveranstaltungen können wieder in Räumen mit bis zu 75 Personen und unter freiem Himmel mit bis zu 150 Personen stattfinden.
  • Kleine Kurkonzerte auf unserem Festplatz in Burg sowie unter der Weidenburg können stattfinden. Zum Veranstaltungskalender
  • Das Heimat- und Trachtenfest vom 28.08. - 30.08. findet leider nicht wie gewohnt statt. Alternativ wird es an diesem Wochenende die Burger Sommerkonzerte geben.

Veranstaltungskalender

Wo finde ich weitere Informationen und Hinweise zum Coronavirus?

Das Ministerium für Soziales, Gesundheit, Integration und Verbraucherschutz des Landes Brandenburg (MSGIV) informiert tagesaktuell zum Coronavirus.


Wir hoffen, Ihnen damit ein wenig weiter geholfen zu haben. Gern stehen wir Ihnen jedoch Montag bis Freitag von 09:00 Uhr bis 18:00 Uhr, Samstag 10:00 bis 18:00 und Sonntag 10:00 - 16:00 Uhr telefonisch unter 035603 75016-0 oder per Mail an info@BurgimSpreewald.de zur Verfügung.

Wir danken Ihnen für Ihre Verständnis und hoffen auf ein baldiges Wiedersehen in Burg im Spreewald. Bleiben Sie weiterhin gesund.

Ihre Touristinformation Burg im Spreewald

Weitere Lockerungen während der Corona-Pandemie