einverstanden Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf dieser Webseite zu. Weiterführende Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.

Marienkirche in Zaue

Idyllisch am Schwielochsee gelegen, ist der mittelalterliche Bau der Feldsteinkirche weithin sichtbar. Die Kirche beherbergt nicht nur eine barocke Ausstattung und gotische Wandmalereien, sondern ist auch regelmäßig Schauplatz von Konzerten und Lesungen.
Vermutlich wurde die Kirche um 1280 als romanische Saalkirche erbaut, da der Glockenturmbau im Jahr 1350 als belegt gilt. Das äußere Erscheinungsbild wird geprägt durch die unbehauenen Feldsteine und die massive Bauweise. Mit einer Wandstärke von 1,60 Metern diente sie vermutlich auch als Schutz zu Kriegszeiten. Im Inneren sind zum einen die mittelalterlich-gotische Wandmalerei und die Madonna von 1420 und zum anderen die barocke Ausstattung und Deckenmalerei von 1736 zu bewundern.
Die Zauer Marienkirche ist Mitglied in der Initiative ”Offene Kirche“ und ist von Mitte April bis Ende Oktober täglich für Besucher geöffnet. In den anderen Monaten steht die Kirche oft am Wochenende und an schönen Tagen offen. Eine Besichtigung kann jederzeit vereinbart werden. Aktuelle Veranstaltungstermine sind im Aushang vor der Kirche oder auf Twitter (www.twitter.com/KircheZaue) zu finden. Der Schlüssel zur Besichtigung kann in der Zauer Dorfstraße 5, Tel.: 035478-179779 oder im Pfarramt abgeholt werden.
Feldsteinfassade der Marienkirche, Foto: TEG (Bild: 1/3)

Öffnungszeiten

Andere Öffnungszeiten sind nach telefonischer Absprache möglich.

gerade geöffnet10:00 — 17:00 Uhr

12. April bis 31. Oktober

geöffnetMontag
  • 10:00 — 17:00 Uhr
geöffnetDienstag
  • 10:00 — 17:00 Uhr
geöffnetMittwoch
  • 10:00 — 17:00 Uhr
geöffnetDonnerstag
  • 10:00 — 17:00 Uhr
geöffnetFreitag
  • 10:00 — 17:00 Uhr
geöffnetSamstag
  • 10:00 — 17:00 Uhr
geöffnetSonntag / Feiertag
  • 10:00 — 17:00 Uhr

  Öffnungszeiten können aufgrund von COVID-19 abweichen.

Ihr Browser wird zur Darstellung von Google Maps nicht mehr unterstützt.

Dies ist ein Service der TMB Tourismus-Marketing Brandenburg GmbH und der regionalen Tourismuspartner. Mehr Informationen zu Reisen und Ausflügen ins Land Brandenburg erhalten sie auf www.reiseland-brandenburg.de.