einverstanden Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf dieser Webseite zu. Weiterführende Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.

Evangelische Kirche Grießen (ca. 13. Jh.)

Die alte Feldsteinkirche liegt in der Dorfmitte auf einem Friedhof. Sie wurde vermutlich im 14./15. Jahrhundert errichtet und ist mit Abstand die älteste Kirche im Peitzer Land. Im Laufe der Jahrhunderte erfuhr sie mehrere Umbauten. Der obere Teil des Turmes mit seinem auskragenden hölzernen Obergeschoss entstand vermutlich im 16. Jahrhundert. Die Bauweise des Turmes lässt vermuten, dass die Kirche als Wehrkirche Verwendung fand.
In der Barockzeit (17./18. Jh.) veränderte man die Fenster des Gebäudes. Um 1980 wurde der Innenraum verändert. Dabei entfernte man die Emporen und baute eine Winterkirche ein. Die Kanzel des ehemaligen Kanzelaltares wurde neu positioniert. Drei mittelalterliche Schnitzfiguren aus der 2. Hälfte des 15. Jahrhunderts wurden in einen neuen Schrein gestellt, der heute als Altaraufsatz dient. 
Evangelische Kirche Grießen, Foto: Amt Peitz

Öffnungszeiten

einmal im Monat Sonntag um 9:00 Uhr

  Öffnungszeiten können aufgrund von COVID-19 abweichen.

Ihr Browser wird zur Darstellung von Google Maps nicht mehr unterstützt.

Dies ist ein Service der TMB Tourismus-Marketing Brandenburg GmbH und der regionalen Tourismuspartner. Mehr Informationen zu Reisen und Ausflügen ins Land Brandenburg erhalten sie auf www.reiseland-brandenburg.de.