einverstanden Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf dieser Webseite zu. Weiterführende Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.
  • ... natürlich bewegen

    auf den Wanderwegen vorbei an Wiesen und Feldern

Fontaneweg

Theodor Fontane war nicht nur Schriftsteller, Journalist, Erzähler und Theaterkritiker, sondern auch Lebemann, der gern auf Reisen ging. An der natürlichen Schönheit des Spreewaldes fand er besonders Gefallen und beschrieb in seinen "Wanderungen durch die Mark Brandenburg" die stille Poesie des Spreewaldes und seiner Bewohner. Der Fontaneweg führt durch Burg-Kauper am Rande des Hochwaldes entlang durch eine einmalige Natur- und Kulturlandschaft mit Fließen, Gräben, altem Baumbestand und spreewaldtypischen Bauweisen.

Streckenbeschreibung: Der Fontane Weg startet am Hafen Waldschlösschen in Burg-Kauper, wo es direkt vorbei geht an Gasthäusern und Kahnfährhäfen, die typisch für die Region Spreewald sind. Am Startpunkt erwartet Sie eine erste Informationstafel zum Fontaneweg. Über Brücken und an dem regen Treiben der Waldschlösschen-Schleuse weiter über den Fontaneweg, befinden Sie sich schnurstracks inmitten einmaliger Naturerlebnisse im Spreewald. Der Weg führt Sie bis zum Waldhotel Eiche, jenem Gasthaus, wo Fontane den schmackhaften Hecht mit Spreewaldsoße aß. Hier können Sie kurz Rast machen und es sich auf der Terasse am Fließ gemütlich machen. Gestärkt geht es dann weiter auf Ihrer Wandertour durch den Spreewald vorbei an alten, teilweise unter Denkmalschutz stehenden Spreewaldhöfen. Auf dem Weidenweg angekommen, sollten Sie unbedingt der Töpferei Piezonka einen Besuch abstatten und typische Spreewälder Handwerkskunst bestaunen. Der Ausschilderung folgend kommen Sie wieder an ihren Ausgangspunkt zurück. Den Weg entlang werden Sie von einigen Informationstafeln begleitet, welche Ihnen Wissenswertes zu Fontane, seinem Leben und seiner Faszination für den Spreewald vermitteln. Kurze Videos mit Marga Morgenstern, einem Spreewälder Original und Fontane-Kennerin, machen die Tafeln zu einem Erlebnis.

Länge: 10 km

Markierung: Fontane-Karrikatur

Start/Ziel: Hafen Waldschlösschen in Burg-Kauper

Rast/Einkehrmöglichkeiten: Waldhotel Eiche, Landhotel Burg, Ristorante "il Fienile", Häfen an der Waldschlösschenstraße, Steffis Hafenstübchen

Sehenswertes am Wegesrand: Hafen Waldschlösschen, Waldschlösschen-Schleuse, Spreewaldhöfe, Huppatz-Erlebnispfad, Töpferei Piezonka, Streichelzoo, Adventure "Minigolf" am "il Fienile"

Kleiner Tipp: Sie können die Tour auch um die Hälfte abkürzen. Folgen Sie an der Abbiegung zum Fischerfließ einfach weiter der Ringchaussee, und Sie gelangen bereits nach 5 km zu ihrem Ausgangspunkt zurück.
Landschaft bei Burg im Spreewald, Foto: TMB-Fotoarchiv/Steffen Lehmann (Bild: 1/2)

  Öffnungszeiten können aufgrund von COVID-19 abweichen.

Ihr Browser wird zur Darstellung von Google Maps nicht mehr unterstützt.

Dies ist ein Service der TMB Tourismus-Marketing Brandenburg GmbH und der regionalen Tourismuspartner. Mehr Informationen zu Reisen und Ausflügen ins Land Brandenburg erhalten sie auf www.reiseland-brandenburg.de.